"Medialität & Musik" - Aufbaukurs Medialität
 mit Karin M. Huber 

  20./21.10.2018 im Frankfurter 3-Klang

  • Musik war schon immer ein wichtiger Beil ihres Lebens? Musik hat Sie stets begleitet und noch heute erinnern bestimmte Lieder Sie an besondere Situationen und Stimmungen Ihres Lebens? Gerne würden Sie die wunderbare Kraft von Tönen und Klängen als Unterstützung Ihrer medialen Entwicklung nutzen? Zusammen mit Gleichgesinnten in einem kreativen Umfeld Ihre Medialität weiter schulen und vertiefen? Und diese unter qualifizierter Anleitung in vielen Praxisübungen weiter erforschen, ausbauen oder auch auffrischen? Dabei sollten Spaß an der Arbeit sowie konstruktiver Austausch nicht vergessen werden?
    Dann ist "Medialität & Musik" genau der richtige Kurs für Sie!
     

    Worum geht es?
    In diesem Praxis-Workshop geht es darum die Kraft der Musik als Ausdruck und als Inspiration für die Arbeit mit der Geistigen Welt zu nutzen. Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern die wichtige Rolle von Musik und Klang in ihrer eigenen Medialität bewusst zu machen und in angeleiteten Übungen zu entdecken, wie Musik in die persönliche mediale Entfaltung einbezogen werden kann.

    Dieser Kurs beinhaltet Mantra-Singen, inspiriertes Sprechen und Schreiben, sowie Übungen zum Aufbau und zur Vertiefung von Jenseitskontakten in Einzelsitzungen und auf der Plattform.

    Eine Frage & Antwort-Session, sowie die Möglichkeit zum Austausch untereinander werden dieses arbeitsreiche Wochenende abrunden. 


    Was machen wir?
    In diesem Kurs geht es darum, Musik, Klänge und auch Töne als Inspiration für die weiterführende Arbeit mit der Geistigen Welt auf verschiedenen Ebenen zu nutzen. In zahlreichen Praxisübungen werden wir den ganzen Tag in Partnerübungen, alleine oder mit der gesamten Gruppe üben, üben, üben! Allerdings möchten wir dies auf spielerische, ungezwungene Art und Weise tun und dabei die Freude nicht vergessen. Denn nur eine offene und unverkrampfte Haltung fördert den Zugang zum eigenen spirituellen Potential.

    Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. So ist für jeden Teilnehmer eine individuelle Betreuung und Förderung gewährleistet. 

    Seien Sie offen und experimentierfreudig!  Ein spannendes und inspirierendes Wochenende erwartet Sie!


    Was machen wir genau?
    • Musik und Klänge erspüren in Senstivitätsübungen
    • Partnerreading mit musikalischer Unterstützung
    • Blending with Spirit/Verbindung mit der Geistigen Welt aufbauen und halten
    • Mantras chanten
    • Übungen für das Herstellen von Jenseitskontakten mit Musik
    • Von Musik inspiriertes Sprechen und Schreiben
    • Fragen & Antworten


    Wer kann teilnehmen?
    Alle diejenigen, die bereits erste Schritte in ihrer medialen Entwicklung gegangen sind. Sie sollten bereits Kenntnisse über die Geistige Welt haben. Außerdem sollten Sie in der Lage sein einen Jenseitskontakt selbstständig herstellen zu können. Eventuell haben Sie bereits mindestens einen medialen Kurs besucht - entweder bei Karin M. Huber, am Arthur Findlay College oder bei einem anderen qualifizierten Medium. 
    Dieser Kurs ist für gemischte Levels ausgerichtet. Für Anfänger ungeeignet.


  • Der Workshop wird geleitet von Karin M. Huber in Unterstützung von Elke Simmel (Heilpraktikerin für Psychotherapie & spiritueller Trauercoach)

    Karin M. Huber
    Für Karin M. Huber ist es seit frühester Kindheit etwas Natürliches die Geistige Welt wahrzunehmen und mit ihr zu kommunizieren. Sie hat ihre Medialität über die Jahre hinweg immer weiter entwickelt und hat sich am renommierten Arthur Findlay College in England ausbilden lassen. Ihre mediale Arbeit führte sie mittlerweile unter anderem nach Holland, oder auch nach England wo sie ein gern gesehenes Gastmedium in Spiritualistischen Kirchen ist.  
    Sie lebt und arbeitet als hellsichtiges, hellfühlendes und hellhörendes Medium in Frankfurt am Main.


    Elke Simmel
    Elke Simmel,  Heilpraktikerin für Psychotherapie und Psychoonkologin, arbeitet seit 2014 in eigener Praxis in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der therapeutischen & spirituellen Begleitung von Klienten, die sich in einem Veränderungsprozess befinden (Partnerschaft, Beruf, Familie, Krankheit, Trauer usw.). Sie ist Mitglied im VfP (Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.) sowie der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V.

  • Auf einen Blick

    "Medialität & Musik" - Aufbaukurs Medialität
    Praxis-Workshop mit Karin M. Huber 
     
    Wann?:
    20/.21.10.2018  von 10:00 - 18:00 Uhr
     
    Wo?: 

    Frankfurter 3klang 

    Nistergasse 16
    60439 Frankfurt


     
    Wieviel kostet es?
    320 Euro pro Teilnehmer
    288 Euro ermäßigt pro Teilnehmer (für alle die bereits einen Kurs von Karin M. Huber besucht haben)

    Wasser, Kaffee, Tee und Snacks sind im Preis erhalten

  • Bitte füllen Sie das folgende Anmeldeformular aus und klicken sie dann auf "Abschicken". Um für jeden Teilnehmer eine individuelle Förderung zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt. Da bei der medialen Arbeit die Homogenität einer Gruppe förderlich ist, werde ich mir alle Anmeldungen durchlesen und es mir vorbehalten wie sich die Teilnehmergruppe zusammensetzt.  Ihre Anmeldung erst dann als verbindliche Zusage zur Ausbildung, sobald Sie eine Teilnahmebestätigung mit einer Zahlungsaufforderung erhalten haben.

  • Anmeldung zu "Medialität & Musik "mit Karin M. Huber  am 20./21.10.2018
    Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)
    Name*
    Strasse*
    PLZ / Ort*
    Telefon*
    E-Mail*
    Kursauswahl*
    Ihre bisherige mediale Entwicklung in Kürze **

    (Restzeichen: 500)
    Bisherige Kurse bei Karin M. Huber?** (Restzeichen: 2500)

    Eigenverantwortung und psychische Gesundheit

    Die Seminare von Karin M. Huber dienen ausschließlich der Erweiterung und Ergänzung der medialen Kenntnisse des Teilnehmers und stellen keine Therapie oder einen Therapieersatz dar. Die Teilnahme der Seminare kann jedoch eine intensive Selbsterfahrung beinhalten und setzt deshalb eine gute psychische Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Bereitschaft zur Eigenverantwortlichkeit voraus.
    Der Teilnehmer erklärt mit dem Absenden dieser Anmeldung, für sich die volle Verantwortung zu übernehmen und an keinen Krankheiten oder Süchten zu leiden, die den Seminaren entgegenstehen. Insbesondere wird versichert, dass der die Teilnehmer keine Psychopharmaka einnimmt oder an schwerwiegenden psychischen Erkrankungen (wie z.B. Schizophrenie, Manie, endogener Depression oder Psychose) leidet.

        

    DWFormgenerator 7.5.0